Bau & Projektmanagement

Projektmanagement

Kosten- & Termincontrolling

Jedes Projekt, vom Einfamilienhaus bis zur Errichtung einer Autobahn, hat zwei Ziele, die miteinander in Wechselwirkung stehen:

–       Die Einhaltung des prognostizierten Kostenrahmens
–       Die Einhaltung des vorgesehenen Terminplanes

Die laufende Überwachung des Projektfortschrittes um ggf. zeitnah Maßnahmen zur Sicherung dieser Ziele einleiten zu können ist für jedes erfolgreiche Projekt unabdingbar.

Besonders bei Bauvorhaben ab einer gewissen Größe ist sowohl auf Seite des Bauherrns, als auch auf der Seite der ausführenden Unternehmung ein fundiertes Projektmanagement unverzichtbar. Das reibungslose Zusammenspiel zahlreicher Gewerke in der Phase der Planung und Ausschreibung bis hin zur Koordination während der Ausführung ist für den wirtschaftlichen und termingerechten Erfolg eines Projektes eine grundlegende Voraussetzung.


Öffentliche BauaufsichtProjektsteuerungLeistungen nach BauKGBegleitende Kontrolle

Öffentliche Bauaufsicht

Die Örtliche Bauaufsicht ist im Auftrag des Bauherrn auf der Baustelle vor Ort, überprüft die Arbeiten und vertritt ihn.

Das wird überprüft:

  • Entsprechen die Materialien und die ausgeführten Leistungen den technischen Vorschriften?
  • Entsprechen die Arbeiten der Ausschreibung?
  • Liegen die Arbeiten im Terminplan?
  • Laufende Überprüfung der Kosten und Rechnungen
  • Prognosen zur Termin- und Kostenentwicklung
  • Veranlassung von Mängelbehebungen

Projektsteuerung

Die Projektsteuerung ist das Kernstück eines professionellen Baumanagements.

Sie ermöglicht es uns, die Prozesse in der Projektarbeit so zu führen, dass die Projektziele erreicht werden können. Die Maßnahmen zur Qualitätsförderung dienen dazu, diese Prozesse laufend zu verbessern.

Leistunegen nach Baustellenkoordinationsgesetz (BauKG)

Zu Beginn der Bauplanung erstellt der Planungskoordinator den SiGePlan (Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan), die Unterlage für spätere Arbeiten, Maßnahmen für Umbau, Instandhaltung und Abbruch sowie die Umsetzung des SiGe-Plans in der Ausschreibung.

In der nächsten Bauphase ist der Baustellenkoordinator für die Umsetzung der Bauplanung verantwortlich. Er passt den SiGe-Plan sowie die Unterlagen für spätere Arbeiten während der Bauführung laufend an, koordiniert die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Professionisten und achtet auf die Einhaltung der gesetzlichen Sicherheitsvorschriften.

Begleitende Kontrolle

Die begleitende Kontrolle ist die sekundäre Kontrollinstanz, die unabhängig und unmittelbar zu einer geordneten Projektabwicklung beiträgt. Nach dem Vier-Augen-Prinzip trägt sie zur Absicherung des Auftraggebers bei. Oftmals unterstützt sie durch die eigene Erfahrung und durch Erkenntnisse bei anderen Projekten auch als Mediator den Fortschritt eines Projektes. Ein hohes Niveau und überdurchschnittliche Erfahrungen sind Voraussetzung um dieser Aufgabe gerecht zu werden.